Urmel aus dem Eis

nach dem Kinderbuch von Max Kruse Illustration von Günther Jakobs neu für die Bühne bearbeitet von Susanne Lütje und Anne X. Weber

Die Geschichten um ‚Das Urmel‘ sind die wohl bekanntesten des Kinderbuchautors Max Kruse, der letztes Jahr 100 Jahre alt geworden wäre. Die spannenden Abenteuer des fröhlichen Urzeitwesens und seiner Freunde auf der Insel Titiwu begeistern Kinder seit über 50 Jahren.

Zur Zeit der Dinosaurier legt Mutter Urmel ein Ei. Doch dann passiert es: eine Eiszeit bricht herein, und das Ei wird von Schnee bedeckt, es wird eingefroren und hält einen langen, langen Winterschlaf.

Viele Jahre später muss der berühmte Naturkundeprofessor Habakuk Tibatong mit Tim Tintenklecks, einem Waisenjungen, den er bei sich aufgenommen hat, und seinem sprechenden Hausschwein Wutz auf eine kleine Insel flüchten, um dem Neid und den Anfeindungen seiner Professorenkollegen zu entgehen. Denn dem Professor ist es gelungen, Tieren das Sprechen beizubringen.

Eines Tages wird am Strand von Titiwu, so haben sie ihre kleine Insel genannt, ein Eisberg angeschwemmt, der aber schon fast ganz geschmolzen ist. In dem Eis findet Professor Tibatong ein riesiges Ei. Er und seine sprechenden Tiere brüten es aus, und nach einiger Zeit schlüpft ein echtes Urmel aus dem Ei! Vorlaut und keck ist es, aber unglaublich liebenswert. Das Urmel sorgt für mächtig viel Wirbel beim Professor, Tim und den sprechenden Tieren.

Leider erfährt auch König Pumponell von Pumpolonien, dass auf Titiwu ein leibhaftiges Urmel lebt. Und da er ein begeisterter Großwildjäger ist, setzt er sich in den Kopf, Jagd auf das Urmel zu machen. Mit einem Hubschrauber und seinem Jagdgewehr macht er sich auf den Weg nach Titiwu…

Max Kruses Bücher wurden in zahlreiche Sprachen übersetzt, ihre Gesamtauflage liegt bei über drei Millionen Exemplaren. Max Kruse war Mitglied des P.E.N. und Träger des Bundesverdienstkreuzes. Zum 100. Geburtstag des Autors präsentiert das JTB die Geschichte von Urmel und seinen Freunden in der neuen Bühnenbearbeitung von Susanne Lütje und Anne X. Weber, für Publikum ab 5 Jahren.

 

Urmel aus dem Eis